Osterkorb geflochten

Du benötigst dafür:
– Tonpapier in 2 Farben
– Geodreieck
– Bleistift und Radiergummi
– Zirkel und Schere
– Klebstoff
Zeichne einen Kreis mit einem Radius von 12 cm.Zeichne vom gleichen Mittelpunkt einen kleineren Kreis (Radius: 7 cm).Schneide den grißen Kreis aus.

Zeichne eine Linie durch den inneren Kreis über den Mittelpunkt.Zeichne eine weitere Linie im 90°Grad Winkel durch den Mittelpunkt.Zeichne dann noch 2 Linien im 45°Grad Winkel zu den Linien.


Halbiere die 8 Tortenstücke, so dass es 16 werden.

Halbiere die 16 Stücke noch einmal.

Lege das Geodreieck so an, dass die Null auf dem inneren Kreisrand und einem Linienende liegt.Die Mittellinie des Geodreiecks läuft durch den Endpunkt der benachbarten Linie.Zeichne dann einen Strich vom inneren zum äußeren Kreis.

Jetzt zeichne parallel dazu einen Strich vom nächsten Linienende zum Außenkreis.

Gehe so Punkt für Punkt am innenkreis durch.Schneide die Kerben, die dadurch entstanden sind, aus.

Jetzt falte die Ränder hoch.

Schneide 3 Streifen aus andersfarbigem Tonpapier aus (Länge: 50 cm, Breite: 1 cm)

Ziehe die Streifen wie auf dem Bild über die Tischkante.

Dadurch wölben sich die Streifen und das Flechten geht dann besser.

Klebe das Ende eines Streifens am unteren Ende eines abstehenden Streifens fest.Ziehe den Streifen abwechselnd vor und hinter einem abstehenden Streifen um den Rand herum.

Klebe dann auch das andere Ende am Korb fest.Beginne dann, den nächsten Streifen um den korb zu flechten.

Mache das gleiche mit dem 3. Streifen.
Für den Henkel kannst du die Maße: 26 cm x 5 cm nehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s